Print logo

Israel/Palästinensische Gebiete

Projektaktivität seit: 
1979

Projektstandort:
Jerusalem

Projektleitung: 
Julia Obermeier

Projektziele: 

  • Gesellschaftlicher Ausgleich
  • Demokratische Partizipation
  • Förderung des deutsch-israelischen Dialogs
  • Umweltschutz

Zielgruppen:

  • Zivilgesellschaft
  • Funktionsträger aus Verwaltung und Kommunalpolitik

Projektkurzbeschreibung:

Die Hanns-Seidel-Stiftung leistet mit ihrer Projektarbeit einen Beitrag zur Stärkung der Zivilgesellschaft und demokratischen Strukturen in Israel und in den palästinensischen Gebieten.

Gefördert werden zur Zeit Debattiertrainings, kommunalpolitisches Engagement, Partnerschaften und Austausch zwischen Bayern und Israel sowie der gesellschaftliche Ausgleich zwischen Juden und Arabern.

In den Palästinensischen Gebiete ist die Hanns Seidel Stiftung im Bereich von Umwelt- und Ressourcenschutz tätig.

Partner:

  • The Abraham Fund Initiatives
  • Citizens’ Accord Forum between Jews and Arabs in Israel
  • Deutsche Journalistenschule
  • Environment Quality Authority
  • Gvanim Association for Education and Community Involvement
  • Haifa Universität
  • I'lam- Media Center for Arab Palestinians in Israel
  • Mahmiyat.ps
  • Ministry of Tourism and Antiquities
  • Shatil
  • Tel Aviv Universität

Projekthomepage (englischsprachig):
www.hss.de/israel
http://www.hss.de/pal
http://www.mahmiyat.ps/en

Das Büro der HSS ist bei Facebook

Israel facebook
Palästinensische Gebiete facebook

Mahmiyat.ps facebook

Zielgruppen:

  • Zivilgesellschaft

  • Funktionsträger aus Verwaltung und Kommunalpolitik

Projektkurzbeschreibung:
Die Hanns-Seidel-Stiftung leistet mit ihrer Projektarbeit einen Beitrag zur Stärkung der Zivilgesellschaft und demokratischen Strukturen in Israel und in den palästinensischen Gebieten.

Gefördert werden zur Zeit Debattiertrainings, kommunalpolitisches Engagement, Partnerschaften und Austausch zwischen Bayern und Israel sowie der gesellschaftliche Ausgleich zwischen Juden und Arabern.

Neben Aktivitäten auf nationaler Ebene ermöglicht die Projektarbeit der Hanns Seidel Stiftung auch eine grenzüberschreitende Verständigung von Israelis und Palästinensern durch regionale Kooperationen im Bereich von Umwelt- und Ressourcenschutz.

Partner:

  • The Abraham Fund Initiatives

  • Citizens’ Accord Forum between Jews and Arabs in Israel

  • Gvanim Association for Education and Community Involvement

  • I'lam- Media Center for Arab Palestinians in Israel

  • Shatil

  • Van Leer Jerusalem Institute

  • Haifa Universität

  • Tel Aviv Universität

  • Bethlehem Universität

  • Palestine Wildlife Society

  • Society for the Protection of Nature in Israel

  • Environment Quality Authority, Palestine

Projekthomepage (englischsprachig):
www.hss.de/israel
http://www.hss.de/pal

Das Büro der HSS in Israel bei facebook

Zum Artikel

Kontakt
Leiterin: Maryam Schmidt
Referat V/2: Naher Osten, Nordafrika
Leiterin:  Maryam Schmidt
Telefon: 089 1258-290
Fax: 089 1258-359
E-Mail: schmidtm@hss.de
Israel/Palästinensische Gebiete
Projektleitung:  Julia Obermeier

Anschrift
Hanns Seidel Foundation
38, Keren Hayesod Street
Jerusalem 92 149 15
Telefon: +972 2 56 19 38 1
Fax: +972 2 56 61 65 5
E-Mail: jerusalem@hss.de
Website: https://israpal.hss.de/