Print logo
In einer modernen Werkhalle erklärt ein Ausbilder zwei jungen Leuten Funktionen am Monitor

©industrieblick/Fotolia

Bildung, Erziehung, Wissenschaft

Bildung ist ein Garant für den Zusammenhalt und die Weiterentwicklung unserer Gesellschaft sowie für den individuellen und gesellschaftlichen Wohlstand. Erfolgreiche Bildungspolitik ist ganzheitlich angelegt und bezieht sich auf das „lebenslange Lernen“. Sie beginnt in der frühkindlichen Phase, reicht über die Schule bis zur Hochschule, stärkt die betriebliche Aus- und Weiterbildung und fördert die Erwachsenenbildung. Wichtig ist es dabei immer wieder neue Wege zu gehen und sich den sich verändernden Lebenswelten nicht zu verschließen. Nur so kann gemeinsam Zukunft gestaltet werden.

Lernen trotz Trauma
Bildungswege für Kinder mit traumabedingten Lernschwierigkeiten

"Trauma" – das Wort stammt aus dem Griechischen und bedeutet ursprünglich "Verletzung" oder "Wunde". Um solche Verletzungen, um solche Wunden, die...

Mehr...

Kurz erklärt
Mein erstes Mal… wählen gehen

Wen soll ich wählen? Welche Partei hat das beste Wahlprogramm? Welcher Politiker ist in welcher Partei und wo muss ich zum Wählen eigentlich hin?...

Mehr...

Kurz erklärt
Maria Himmelfahrt

15. August: In prächtigen Prozessionen wird die "Patrona Bavariae" durch viele Orte des südlichen Deutschlands getragen, zu Buschen gebundene...

Mehr...


Ferienprogramm Advent 2017

  • 15.12.2017 - 17.12.2017
  • Bildungszentrum Kloster Banz


Verbraucher: Big Data

  • 15.12.2017 - 17.12.2017
  • Bildungszentrum Kloster Banz


Ferienprogramm Winter

  • 03.01.2018 - 07.01.2018
  • Bildungszentrum Kloster Banz
Kontakt
Referat II/4: Bildung, Hochschulen, Kultur
Leiterin:  Paula Bodensteiner
Telefon: 089 1258-264
Fax: 089 1258-469
E-Mail: bodensteiner@hss.de
Referat III/4: Jugend, Bildung, Generationen
Leiterin:  Kathrin Lichtenberg
Telefon: 089-1258-246
E-Mail: Lichtenberg-K@hss.de